Hundeschule Luzern



Wer ein angenehmes Leben mit seinem Hund verbringen muss, kommt um die Hundeschule Luzern nicht herum. Eines der grössten Hundeschulen Verzeichnisse der Schweiz welches zudem noch Tierheime und Hundepensionen beinhaltet. Gefiltert werden kann nach Kanton wie Beispielsweise Zürich, Bern oder Luzern. Der Sachkundenachweis für Hundehalter Theoriekurs soll laut Gesetz vor dem Kauf eines Hundes absolviert werden. Dieser Kurs findet in Kleingruppen bis maximal acht Teilnehmern statt und soll zu spannenden Diskussionen anregen. Zudem sollen die Anwesenden die Grundregeln des Zusammenlebens mit einem Vierbeiner lernen. Welpen und Junghunde werden sorgfältig herangezogen und betreut, immer auf jedes einzelne schauen, damit auch ein ängstlicher Hund aus einer sozial schwachen Zuchtstätte die Möglichkeit bekommt sein Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen aufzubauen. Zudem werden verschieden Kunststücke und Tricks gelernt, welche das Leben im Alltag erleichtern. Dazu gehören Befehle wie Sitz, Platz oder Fuss. Im Welpenalter stehen Hund und sein Partner noch ganz am Anfang ihres gemeinsamen Lebens. Vielen Hindernissen und Problemen kann man vorbeugen, wenn man weiss, worauf geachtet werden muss. Wie baut der Junghund eine gute Bindung zu mir auf? Wie führe ich den Welpen an unbekannte Herausforderungen und Situationen heran? Wie gewöhne ich ihn längerfristig an fremde Hunde, Geräusche und Personen? All diese Fragen werden in der Hundeschule Luzern beantwortet.

hundeschule luzern

Der Arbeitsmarkt für Hundetrainer ist facettenreich. Sie können das Angebot einer Hundeschule Luzern offerieren, mit Welpen- und Junghundekursen, Einzeltrainings, Freizeitgruppen, Privatlektionen, Beratungen für ratsuchende Hundehalter und vielen weiteren Möglichkeiten. Auch wenn das von Anfang an Ihr Ziel sein mag, ist es für den Beginn der Hundetrainer Ausbildung sicher viel zu viel verlangt. Hundetrainer ist für viele Menschen ein Traumberuf. Seine negatigen Seiten hat er trotzdem. Eine davon betrifft die Arbeitszeiten, die weit überwiegend dann stattfinden, wenn die Klienten Freizeit haben, wie etwa am Wochenende oder nach der Arbeit. Das wirkt sich oft nicht sehr optimal auf das Familienleben für den Hundetrainer selbst aus, vor allem dann nicht, wenn die Kurse nebenberuflich angeboten werden. Da die Herausgeber dieser Aktion keine Kontrollen aller teilnehmenden Hundeschulen der Schweiz durchführen können, gibt es einen Verhaltenskodex, welche teilnehmende Trainer erfüllen müssen. Darum die Bitte an die Hundetrainer zu kontrollieren, ob sie den Anforderungen gerecht werden können, bevor sie an der Bewegung mitwirken wollen. In meinen Hundeschulen aus der Schweiz lernen Sie, Ihren Hund besser zu verstehen! Meine Erfahrung helfen Ihnen auf dem Weg zu einem harmonischen Miteinander und bieten Ihnen ein abwechslungsreiches Programm aus Seminaren, Kursen und Einzeltraining mit dem Vierbeiner an! Mehr dazu ist im Hundeschulen Verziechnis zu finden. Momentan beschränkt sich das Angebot auf Luzern, jedoch besteht die Absicht, das ganze noch zu erweitern auf neue Kantone der Schweiz. Eine weitere Alternative für Hunde, die gerne die Nase zum Arbeiten einsetzen, ist die Suche. Ob Sie dabei Gegenstände oder etwas zu Essen verstecken, spielt im Grunde genommen keine grosse Rolle. Gefundenes Fressen darf Ihr Hund direkt zu sich nehmen, Gegenstände soll er in der Regel zum Besitzer bringen. Weil es nicht viel braucht, um eine eigene Schule zu eröffnen oder sich als Ausbilder selbständig zu machen. Was es einzig und allein dazu benötigt, ist ein Gewerbeschein vom Amt. Die Berufsbezeichnungen sind jedoch komplett ungeschützt und mit keinem verbindlichen Inhalt verknüpft. Und was wirklich erstaunlich erscheint: Niemand verlangt eine Qualifikation oder den schriftlichen Nachweis einer Ausbildung oder langjähriger Erfahrung in Sachen Hundeerziehung.